Loading...

Gesprächsberatung

Gesprächsberatung 2017-05-29T08:54:56+00:00

Was ist eine Gesprächstherapie bzw. eine Gesprächsberatung?

Die Gesprächstherapie ist eine anerkannte humanistische Psychotherapie. Gerade in der heutigen Zeit haben viele Menschen das Gefühl, funktionieren zu müssen. Im Beruf, in der Familie und in vielen anderen Bereichen wird erwartet, dass Regeln eingehalten werden – auch gegen die eigenen Vorstellungen. Gefühle wie Wut, Aggression oder Trauer, werden vom Klienten oft nicht wahrgenommen oder verdrängt, weil sie eben nicht „erwünscht“ sind. So entsteht langsam ein Leidensdruck, der oft lange nicht wahrgenommen wird und sich dann in Burnout-Syndromen, Depressionen, Ängsten, Phobien und anderen, auch körperlichen Erkrankungen, Bahn bricht.

Die wichtigste Grundhaltung dafür sind die drei Grundsätze der Humanistischen Gesprächstherapie, die unbedingte Wertschätzung, Empathie und Echtheit des Therapeuten.

Wobei kann die Gesprächsberatung helfen:

Der Klient hat die Möglichkeit durch das Spiegeln von Gefühlen durch Empathie Zugang zu seinen eigen verborgenen Gefühlen zu bekommen.
Alles Leben versucht, den für sich besten inneren Zustand zu erreichen (Selbstaktualisierungstendenz).

Ziel der Gesprächstherapie ist wahrzunehmen und zu akzeptieren was ist, „Selbst“-Bewusstsein“ zu entwickeln – im wahrsten Sinne des Wortes.

Wie läuft eine Gesprächstherapie ab?

Der Begründer Carl Rogers ging davon aus, dass die Beziehung zwischen Klient und Therapeut den zentralen Ansatz für eine Therapie darstellt.

Es ist die Beziehung, die heilt…

Der Therapeut ist authentisch, d.h. er hat Zugang zu seinen eigenen Gefühlen und ist sich dieser auch bewusst. Ich versuche mich in den inneren Bezugsrahmen des Klienten einzufühlen und dessen Gefühle wahrzunehmen (Empathie). Der Klient erfährt so das Gefühl der bedingungslosen, positiven Wertschätzung. In dem nun der Therapeut den Klienten so annimmt, wie er ist, kann der Klient sein, wie er ist und somit alles, was er bisher unterdrückt und weggeschoben hat, erlebbar machen. In dem ich Gefühlswahrnehmungen ausspreche, passiert es oftmals, dass der Klient feststellt, dass es das ist, was er selbst auch schon fühlt, aber aus vielerlei Gründen bisher nicht ausgesprochen oder sich eingestanden hat.

Ich biete die Möglichkeit einer Gesprächstherapie in Esslingen und Stuttgart.